Weltkulturerbe Bamberg2018-06-26T10:48:15+00:00

Weltkulturerbe Bamberg

 Eine Stadt wie ein Schmuckkästchen

Das größte unversehrt erhaltene Altstadtensemble Europas mit einem jahrhundertealten Gärtnerviertel

In mehr als 1000 Jahren ist ein einzigartiges historisches Stadtbild gewachsen. Die Welterbestadt Bamberg wird von dem größten unversehrt erhaltenen Altstadtensemble Europas geformt. Rund 2400 denkmalgeschützte Häuser und das jahrhundertealte Gärtnerviertel bilden ein Gesamtkunstwerk. Spektakuläre Ornamente und reiche Verzierungen schmücken die Fassaden. Dieser Tatsache verdankt die Stadt die Aufnahme der Bamberger Altstadt in die Welterbe-Liste der UNESCO im Jahr 1993.

Die altehrwürdige Kaiser- und Bischofsstadt wurde wie Rom auf sieben Hügeln erbaut. Überragt vom Kaiserdom stellt sie ein denkmalgeschütztes Ensemble-Kunstwerk zwischen Mittelalter und bürgerlichem Barock dar. Die unverändert erhaltene Altstadt umfasst die drei historischen Stadtzentren Berg-, Insel- und Gärtnerstadt.

Der Dom St. Peter und St. Georg gehört zu den Kaiserdomen und ist mit seinen vier Türmen das beherrschende Bauwerk der Altstadt. Im Innern befinden sich der Bamberger Reiter, das Grab des einzig heilig gesprochenen Kaiserpaares des Heiligen Römischen Reiches, Heinrich II. und Kunigunde, sowie mit dem Grab Papst Clemens II das einzige Papstgrab in Deutschland.

Hier finden Sie mehr Infos zur Weltkulturerbestadt Bamberg

Nutzen sie gerne die stündliche Bahnverbindung zwischen Baunach und Bamberg

Stadtführungen in Baunach

Besuchen Sie die schönsten Plätze in Baunach!

STADTFÜHRUNGEN
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Ok